MFH in Zürich

 

In Zürich, im Kreis 9 Albisrieden, entsteht ein Ersatzneubau für das bestehende Mehrfamilienhaus. Die Stadt Zürich hatte unlängst ihre Bauordnung angepasst und ein Geschosszahl-Erhöhung vorgenommen. Im Gegenzug wurde die Möglichkeit ein "zürcher Untergeschoss", eines zu Wohnzwecken nutzbare Untergeschoss, zu erstellen aus der Bauordnung entfernt.

Da das bestehende Mehrfamilienhaus ohnehin kein nutzbares Untergeschoss hatte, kann hier von einer Verdichtung nach Innen oder besser nach oben gesprochen werden.

Mit dem Neubau können zwei weitere grosse Wohnungen erstellt werde und die bestehenden Wohnungen in zeitgemässe umgewandelt werden.

 

Baustart, Dezember 2019

 

definti brunner architekten